Dorn Breuss Methode

 

Es geht um ein  sanftes Lösen der betroffenen Wirbel, dass durch leichtes Drücken erzielt werden soll. Der Patient selbst bewegt während der Behandlung entweder Beine, Arme oder Kopf. Durch die Bewegung der einzelnen Muskeln, soll die Methode ihren vollen Effekt bekommen.

Oftmals wird die Dorntherapie in Kombination mit der so genannten Breuss-Massage angewandt.

 

Diese besondere Massagetechnik wurde von dem Österreicher Rudolf Breuss entwickelt und zielt ebenfalls auf die Behandlung der Wirbelsäule ab.

 

Bei Massagen nach Rudolf Breuss, setzt man auf die spezielle Wirkung von Johanniskrautöl. Dieses Öl soll überaus entspannend auf das Gewebe wirken und in Kombination mit der Massage die Bandscheiben positiv beeinflussen. Nach der Massage wird Seidenpapier auf die Wirbelsäule des Patienten gelegt.

http://www.heilpraxis-prehl.de